FAQ

Was soll ich eigentlich mit soviel Pfeffer (Haltbarkeit)?

Bei uns können Sie standardmäßig 250 g erwerben. Das ist etwa zwei- bis dreimal soviel wie die gängigen Verkaufsgrößen des Einzelhandels. Durch die etwas größeren Verkaufsmengen können wir einen Preisvorteil an Sie weitergeben. Die Haltbarkeit von Pfeffer ist vergleichsweise lang: Bis zu vier Jahre und länger kann er gelagert werden, ohne schlecht zu werden. Auch sein Aroma behält er im ganzen Korn über diese Zeit. 250 g Pfeffer können in einem durchschnittlichen Haushalt ein Jahr oder nur wenige Monate reichen. Das hängt natürlich stark von den Kochgewohnheiten und der Anzahl der Personen ab. Unserer Erfahrung nach steigt der Verbrauch bei einem hocharomatischen Gewürz allerdings sprunghaft an.

Welche Sorte Pfeffer soll ich bestellen?

Das hängt davon ab, wie der Pfeffer vornehmlich eingesetzt wird.
Der „Alleskönner“ unter den Pfeffersorten ist der schwarze Pfeffer. Er bringt sein warmes Aroma frisch gemahlen ebenso ein wie auch - etwa bei Bratengerichten - im ganzen Korn. Weißer Pfeffer wird traditionell bei Fisch eingesetzt und dort, wo eine ungestörte Optik für das Gericht wichtig ist. Für die dekorative Mühle am Tisch eignet sich die bunte Mischung am besten. Sie deckt die verschiedenen Aromen auf einmal ab. Der bunte Pfeffer ist zudem eine originelle Geschenkidee.
Dem ambitionierten Hobbykoch schenkt man dagegen eher den grünen Pfeffer: In getrockneter Form ist er eine Rarität und damit ideal für jemanden geeignet, der schon diverse Sorten im Gewürzregal hat.

Gibt es auch roten Pfeffer?

Aufgrund der langen Reifezeit und schwierigen Verarbeitung ist roter Pfeffer eine Seltenheit. Wir versuchen einen Lieferanten zu finden, der auch unsere Ansprüche an fairen Handel und ökologische Nachhaltigkeit erfüllt. Sobald wir einen finden, werden wir auch roten Pfeffer anbieten! Unser roter Balkan-Pfeffer ist übrigens eine dem Cayenne- und Espelette-Pfeffer ähnliche Spezialität aus Gewürzpaprika und somit botanisch nicht mit Piper nigrum verwandt, aus dem die grünen, weißen, schwarzen und eben auch seltenen roten Pfefferkörner gewonnen werden.

Warum ist das grobe Meersalz so dunkel?

Das grobe Meersalz (Gros Sel) nimmt beim Trocknen die Farbe der Lehmbecken an, in denen es gewonnen wird. Diese braune Tönung ist gesundheitlich völlig unbedenklich. Sie gilt in Frankreich vielmehr als ein Indiz für die Echtheit und hohe Qualität eines Meersalzes.

Kann ich grobes Meersalz in eine Mühle füllen?

Das grobe Meersalz (Gros Sel) sollte nicht in einer Pfeffermühle gemahlen werden. Selbst für Mühlen mit speziellen Mahlwerken für Salz ist es aufgrund seiner hohen Feuchtigkeit nicht geeignet - im Gegensatz zum Luisenhaller Tiefensalz. In der Regel kann man das grobe Meersalz jedoch genauso wie gemahlenes verwenden: es löst sich in Flüssigkeiten gut auf. Wenn eine feine Körnung unabdingbar ist, lässt es sich auch gut mörsern – oder Sie verwenden, etwa beim Abschmecken, das edle Fleur de Sel.

Muss ich mich anmelden/registrieren, um etwas zu kaufen?

Nein. Sie können auch ohne Registrierung eine Bestellung aufgeben. Allerdings hat ein Kundenkonto durchaus Vorteile: Sie können zum Beispiel Ihre Bestellhistorie einsehen oder verschiedene Lieferanschriften festlegen. Außerdem können Sie ab der 3. Bestellung in unserem Shopsystem bequem auf Rechnung einkaufen - mit 2% Treuerabatt!

Wie genau funktioniert der Bestellvorgang?

So funktioniert der Bestellvorgang im Detail:
1. Produkt auswählen Die Produkte und Produktgruppen finden Sie unter „Sortiment“ im oberen Hauptmenü. In der Artikelansicht finden Sie auch alle Angaben zur Inhaltsmenge, zu den Preisen pro 100 g und zur Lieferzeit. Hier können Sie eine beliebige Anzahl angeben und in den Warenkorb legen. Anschließend setzen Sie Ihren Rundgang über unsere Seite fort oder lassen sich den Warenkorb anzeigen.
2. Warenkorb prüfen / zur Kasse gehen Klicken Sie auf das Warenkorb-Logo rechts oben und prüfen Sie die Angaben. Hier sehen Sie den aktuellen Stand Ihres Warenkorbs mit allen Angaben in der Übersicht und können auch die Anzahl noch einmal ändern. Anschließend klicken Sie auf den Button „Zur Kasse“.
3. Anmelden oder registrieren Bereits registrierte Kunden melden sich mit ihrer E-Mail-Adresse und ihrem Passwort an.
Neukunden, die ein Kundenkonto eröffnen möchten, registrieren sich zunächst. Bei erstmaliger Registrierung bekommen Sie eine E-Mail mit einem Aktivierungslink zugesandt. Sobald Sie diesen anklicken, werden Sie auf die Pfefferkontor-Seite zurückgeführt und sind registriert. Sie können dann mit dem Bestellvorgang fortfahren.
Neukunden können auch bestellen, ohne ein Kundenkonto zu eröffnen. Dazu geben Sie einmalig Ihre Rechnungs- und Versanddaten ein. Wenn Sie über Klarna oder Amazon bestellen, werden uns diese Daten durch diese Anbieter mitgeteilt. Bitte beachten Sie, dass bei einer Bestellung über Klarna die Rechnungs- und Lieferadresse identisch sein müssen.
4. Versandadresse auswählen Wählen Sie eine Versand- und Rechnungsadresse aus. Nur bei Kauf auf Rechnung über Klarna muss diese identisch sein. Ansonsten spricht nichts dagegen, gerade auch zu Geburtstagen oder Weihnachten, eine andere Person zu überraschen. Über das Kommentarfeld ist übrigens auch die Eingabe von Grüßen an Dritte möglich.
5. Zahlungsweise auswählen Wählen Sie aus der Liste eine Zahlungsweise aus. Sie haben die Wahl zwischen Rechnungskauf, Ratenkauf, Kreditkarte, Sofortüberweisung und Lastschrift (alle über Klarna), Amazon Payments, PayPal oder Vorkasse. Stammkunden können ab der 3. Bestellung ebenfalls auf Rechnung bestellen (mit Treuerabatt).
6. Bestellung aufgeben Sie erhalten von uns zunächst eine automatisierte E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bestätigt, aber noch keine Annahme der Bestellung darstellt. Diese folgt in Form einer Auftragsbestätigung, in der dann auch unsere Bankverbindung genannt wird (für Zahlungen auf Vorkasse). Alle Kunden erhalten außerdem, unabhängig von der Zahlungsweise, eine separate Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer. Bitte vergessen Sie bei Vorauskasse nicht, dass Ihre Bestellung erst nach Zahlungseingang versandt wird.
Sofern Sie mit Paypal bezahlen, bittet Paypal Sie um die Bestätigung der Zahlung. (Dafür erhalten Sie von Paypal nochmals eine E-Mail-Bestätigung.) Nach getätigter Zahlung kehren Sie auf die Pfefferkontor-Webseite zurück.
Ihre Bestellung ist nun abgeschlossen.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen!

Kann ich mit Kreditkarte bezahlen?

Kreditkartenzahlungen sind über Paypal, Amazon Payments und Klarna Checkout möglich. Bei keiner dieser Zahlungsmöglichkeiten erhält Pfefferkontor Kenntnis oder Zugang zu Ihren Kreditkartendaten, weshalb auch keine Speicherung dieser durch uns möglich ist.

Kann ich auf Rechnung kaufen?

Ein Kauf auf Rechnung ist auf zwei Arten möglich: Entweder über Klarna Checkout oder ab der 3. Bestellung über das Shopsystem für Stammkunden (mit Treuerabatt von 2%). Bitte beachten Sie, dass die Zahlung auf Rechnung über den Klarna Checkout einer Bonitätsprüfung unterliegt und daher abgelehnt werden kann.

Kann ich per Nachnahme kaufen?

Leider nein, Nachnahme bieten wir augenblicklich nicht an.

Wie lange braucht die Lieferung?

In der Regel erfolgt innerhalb von 3-5 Werktagen nach Zahlungseingang die Lieferung. Sollte ein Artikel entgegen unserer Angaben einmal nicht lieferbar sein, geben wir Ihnen umgehend Bescheid, damit Sie die Bestellung unbürokratisch ändern oder stornieren können.

Kann ich die Ware als Geschenk verpacken lassen?

Augenblicklich bieten wir diese Option leider nicht an. Seien Sie aber versichert, dass unsere Dosen, vor allem aber die sehr schönen Gewürzkisten aus Holz, auch ohne Geschenkverpackung ein stilvolles Bild abgeben.

Ich benötige größere Mengen als die angebotenen (z. B. für die Gastronomie)!

Bitte nehmen Sie in diesem Fall direkt Kontakt mit uns auf. Gern unterbreiten wir Ihnen auch für größere Liefereinheiten ein Angebot.